Category: Junimama

*Werbung* – Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von lights by Tena. Neulich an der Kasse im Supermarkt. Ich bin gerade dabei die Waren auf’s Band zu legen und muss nebenbei noch aufpassen, dass der Schwede unserem Vordermann nicht mit

Weiterlesen

Und wieder einmal ist Verlass auf mich und ich liefere den Monatsrückblick weit über die Mitte des Folgemonats hinaus. Aber man sagt ja immer so schön, „besser spät als nie“. Und wer jetzt schon mit den Füßen scharrte und auf

Weiterlesen

*Werbung* – Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von Nomination Italy. Auf Facebook habe ich eben die Aktion mein# muttertagswunsch entdeckt und bin ein wenig darin hängen geblieben. Es hat mich interessiert was sich die Mütter so wünschen, aber es

Weiterlesen

Oh Schreck lass nach, denn es wird kein Blost mehr geben! Ja, richtig gelesen. Das bisher dritte Event, welches bislang das größte war, denn es kamen rund 80 Blogger, Instagramer und Youtuber zusammen, soll das Letzte gewesen sein. Gut, dass

Weiterlesen

Schon länger habe ich darüber nachgedacht eine Art Rückblick zu machen. Bislang habe ich das aber immer sein gelassen, da irgendwie noch nicht so wahnsinnig viel auf dem Blog los ist. Andererseits bietet so ein Rückblick natürlich auch mal Gelegenheit

Weiterlesen

Auch wenn es im Moment so aussieht, als wäre der Blog schon wieder eingeschlafen, so soll das natürlich auf keinen Fall so sein beziehungsweise so bleiben. Ich habe nämlich jede Menge Pläne für 2017 und einiges davon möchte ich euch

Weiterlesen

*Werbung* Ich musste mir auch als ich schon ein größeres Schulkind war, nie mein Pausenbrot selber schmieren. Das hat immer meine Mama gemacht und das tut sie sogar manchmal heute noch. So sind Mamas eben. Die stellen sich in aller

Weiterlesen

Es ist Mitte Juni im Jahr 2011 und der Geburtstermin rückt näher. Ausgerechnet war der Schwede für den 22. Juni, aber ich wollte unbedingt, das er etwas eher kommt. Denn ich wollte unbedingt noch einen Zwilling haben. Einfach ich selbst

Weiterlesen

Als Blogger/in in Dresden fühlte man sich bislang doch etwas am Arsch Popo der Welt. Denn alles was mit dem Thema Bloggen zu tun hat, spielte sich hauptsächlich in Metropolen wie Berlin, Frankfurt Köln und Düsseldorf ab. Dort gibt es

Weiterlesen

Ich möchte gar nicht groß um den heißen Brei reden, aber Abnehmen mit Hashimoto* ist definitiv SCHEIßE!!! Mag sein, dass zur Schilddrüsenerkrankung noch das Alter hinzukommt, aber so schwer wie dieses Mal, fiel es mir noch nie, ein paar Kilos

Weiterlesen

Load More